wittelsbuerger.com - Europas erste Adresse für den Westernreitsport  
Quarter Horse-Sport: Die Q22 vom 14. - 23. Oktober 2022 in Kreuth
 
Quarter Horse — Nachrichten
Besucher online
Unsere Foren: Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit!
Foren
Übersicht
Quarter Horse-
Forum
Diskussionsforum
 
Mehr
Quarter Horses
zum Verkauf
Quarter Horse-
Papierservices
Quarter Horse-
Pedigrees
 
Navigation

zurück
 
Diese Seite ausdrucken
Diese Seite
zu den Favoriten
Diese Seite
als Startseite
 
 
 
Kontakt & Feedback
Kontakt &
Feedback


Sitemap & Suchfunktion
Sitemap &
Suchfunktion


zur Startseite

zurück zur




Promotion

In diesem Jahr findet die DQHA Futurity/ Maturity in Kreuth vom 14. - 23. Oktober 2022 statt.
Die Richter in diesem Jahr: Charlene Carter (USA), Mike Carter (USA), Maj-Britt Lemay (ESP) und Sylvia Katschker (AUT) sowie Janette Dublin (USA), Ricky Bordignon (ITA) und Jitka Kynclova (CZE).

Nennschluß war der 08. September 2022, Futurity-/ Maturity-Klassen können bis zum 30. September nachgenannt werden.

Livestream
Ausschreibung deutsch V1 / V2 / V3
Zeitplan mit Starterzahlen Pattern
Teilnehmerliste Starterlisten







 







29. September: Pattern sind online/ Infos für Teilnehmer zu Bankverbindung und Nennbestätigungen

Seit heute sind die Pattern online (s.o.). Zudem gibt es Infos vom Showmanagement Sarah Barre für die Teilnehmer bzgl. Bankverbindung und Nennbestätigungen.
"Es sind noch nicht alle Nennbestätigungen verschickt. Wir geben Bescheid, sobald alle raus sind." "beim Verschicken der Nennbestätigungen ist leider ein Fehler unterlaufen. Die Startgebühren sollen natürlich auf das in der Ausschreibung und auf dem Nennformular angegebene Konto der Q überwiesen werden und nicht auf das Konto der Regionalgruppe Mitte. Wir bitten dies zu entschuldigen. Sollten Überweisungen auf das falsche Konto gegangen sein werden diese natürlich problemlos intern umgebucht. " 25. September: Sie haben die DQHA Futurity geschrumpft.

Kein (!) Starter in der AQHA Senior Reining, ein Starter in der AQHA Jr. Reining, ein (!) Starter in der Ranch Riding Futurity - mit 370 Futurity-Starts ist die DQHA Q22 die kleinste Futurity der letzten Jahre - das Coronajahr 2020 einmal ausgenommen.

Besonders peinlich: Nur zwei (2) Starter in der Reiningfuturity und gar keine Starts in Reining Maturity, Cutting oder Cowhorse Futurity/ Maturity- der Plan des DQHA-Vorstands, genau für diese Klassen von Aachen nach Kreuth zu wechseln, ist erwartungsgemäß grandios gescheitert.

Hier sind die Starterzahlen.


So wenig AQHA-Starts wie seit 15 Jahren nicht mehr




Mit 413 AQHA-Starts weniger (-21%) gehen auf der Q22 auch deutlich weniger Reiter an den Start als in den vergangenen 15 Jahren.


Zudem sind bislang nur 17 Hengste in die DQHA Stallion Service Auction einbezahlt - auch das ist ein neuer Negativrekord zu diesem Zeitpunkt.

"Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man am Rind arbeitet", zeigt DQHA-Präsident Stephan Göb seine Begeisterung für den Cuttingsport im aktuellen Quarter Horse Journal. Offensichtlich konnte er in den vergangen zwei Jahren aber niemanden mit derselben Begeisterung für die DQHA überzeugen - ob er möglicherweise in einem anderen Verband besser aufgehoben wäre?

 

16. September 2022: Zu wenig Nennungen - kaum Reiningstarts, Cutting fällt aus, Cow Horse-Reiter gesucht, Zeitplan wird umgestellt

Wie die DQHA heute mitteilt, muss der Zeitplan erneut aufgrund des Nennergebnisses angepasst werden. Am ersten Wochenende finden keine Klassen parallel statt, das Nennergebnis in den Reining Klassen sei dazu zu gering.
Die Cutting-Klassen werden ersatzlos gestrichen und der Ranch Horse Versatility e.V. ruft daher auf, "nochmals seinen Show-Sattel & Pony einzupacken und nach Kreuth zu kommen", da "bis jetzt zu wenig Nennungen eingegangen sind" für die Cow Horse-Prüfungen.

Dabei war der hauptsächliche Grund für den Umzug der Q22 von Aachen nach Kreuth für den DQHA-Vorstand vor allem die Idee, ein "Mega-Event" mit den Disziplinen Reining, Cutting und Cowhorse auszurichten und dafür nur in Kreuth die geeigneten Bedingungen zu finden seien.

Nun fehlen die Starter, was möglicherweise auch durch die ausgesprochen peinlichen, weil nicht regelkonformen Ehrungen im Vorjahr begründet liegen kann:

Auf der DQHA Cutting Futurity 2021 im Rahmen der NCHA-DM in Worbis wurden DQHA Deutsche Meister geehrt, die nicht einmal Mitglied der DQHA waren.
Zuvor wurde auf der EWU Deutsche Meisterschaft German Open 2021 durch den DQHA-Vorstand ein Futurity Champion geehrt, der überhaupt nicht in das Futurityprogramm einbezahlt war (mehr dazu hier).

Nach 17 Jahren am selben Turnierort (Aachen) sah sich der aktuelle DQHA-Vorstand nicht mehr in der Lage, eine vollständige Futurity durchzuführen, weil zehn (10) Reiningreiter (Futurity/Maturity 2021) und null (0!) Cutting- und Cowhorse-Reiter den Zeitrahmen sprengen könnten (mehr dazu hier).

 

 

 




Quarter Horse-Sport: Weniger Starts, weniger SSA-Hengste - diese Auswirkungen hat der Umzug der DQHA Q22 nach Kreuth


1) Weniger Futuritystarts

In den Jahren 2003 - 2005 sowie 2013 fand die DQHA Futurity in Kreuth statt. Die Auswirkungen des Standortwechsels auf den Kern der Veranstaltung, der Futurity-/ Maturityklassen, waren jedesmal eindeutig: 2003 fanden 239 Starts in Kreuth statt, mit dem Wechsel nach Aachen im Jahr 2006 waren es direkt 308 Starts (+69).

Auch die Rückkehr von Kreuth nach Aachen im Jahr 2014 wurde mit 95 Starts mehr belohnt.




2) Weniger SSA-Hengste

Mit nur noch 77 einbezahlten Hengsten fand im Oktober 2021 die Decksprungversteigerung zum Zuchtförderprogramm der DQHA, die Stallion Service Auction, statt.
Das bleibt auch mit den Nachnominierungen bis heute von sieben Hengsten ein neuer Negativrekord - so wenig Hengste waren zuletzt im Jahr 1989, also vor 33 (!) Jahren, eingezahlt (siehe hier).

Ein Umzug nach Kreuth wird der SSA keine zusätzliche Attraktivität verleihen: 2002 wurden in Aachen 201 Hengste einbezahlt, zur Futurity 2005 in Kreuth waren es nur noch 186 (-8%).
Zur DQHA Futurity 2007 in Aachen waren es schon wieder 195 Hengste (+5%).

3) Weniger AQHA-Starts

Ein Umzug nach Kreuth war auch immer verbunden mit weniger Starts in den AQHA-Klassen. Als die DQHA 2013 nach Kreuth wechselte, verlor sie 117 AQHA-Starts pro Show. Nach der Rückkehr in die Aachener Soers im Jahr 2014 kamen direkt 222 AQHA-Starts pro Show, also insgesamt 888 AQHA-Starts wieder dazu.



4) Q22 ist die sechste Vierfach-Show in Kreuth

Ab dem 20. April 2022 findet im Monatstakt eine AQHA Vierfach-Show in Kreuth statt: Von Bavarian Spring Classics (April) bis Südfuturity (September) sowie die FEQHA-Europameisterschaft im August, die Q22 in der zweiten Oktoberhälfte ist die AQHA Vierfach-Show Nummer 6.



Für die deutsche AQHA-Turnierlandschaft bedeutet das zudem: Mit einer DQHA Futurity 2022 in Kreuth werden über 81% aller AQHA-Starts in Kreuth stattfinden.

5) Fohlenchampionat und Jungpferde-Prüfungen Ende Oktober in Kreuth?

Die Klimatabelle für Kreuth sagt aus den Wetterdaten der vergangenen Jahre ab Mitte Oktober "kaltes" Wetter voraus.
Zwar sind die Aachener Turnierreiter durchaus wettererprobt, aber sind es die Jungpferde auch für ein Wetter Ende Oktober in Oberbayern - inkl. Hin- und Rückreise ?


Am Ende wird eines ganz deutlich: Der derzeitige DQHA-Vorstand geht mit seiner wichtigsten Veranstaltung, der Futurity/ Maturity, so unglaublich dilettantisch um, dass man fast von Vorsatz ausgehen muss. Weder gibt es schlüssige Gründe für einen Umzug (Umbau in Aachen findet erst in einigen Jahren statt) noch für die Unmöglichkeit, eine gemeinsame Futurity in Aachen wie gewohnt zu veranstalten - ausser einem Grund: Der Unwillen Einzelner.




Alle Turniertermine 2022 finden Sie im wittelsbuerger-Kalender.



Mehr dazu

DQHA: Nicht einbezahlt, nicht nominiert - wie man trotzdem ein Futurity Champion 2021 wird


18 Jahre Q-Serie auf wittelsbuerger.com
Alles zur Q21 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q20 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q19 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q18 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q17 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q16 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q15 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q14 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q13 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q12 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.

Alles zur Q11 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q10 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q9 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q8 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q7 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.
Alles zur Q6 finden Sie auf wittelsbuerger.com hier.









Fragen? Die 20 wittelsbuerger.com-Experten helfen gerne weiter,
z.B. Pat Faitz, Sylvia Katschker und Sylvia Jäckle für den Bereich AQHA.
Zum wittelsbuerger.com-Expertenforum gelangen Sie hier.


Fügen Sie diese Seite Ihren Bookmarks hinzu!


Quelle wittelsbuerger.com
   



Weiterführende Links
Mehr Informationen zum Westernreiten in unserem Panorama-Forum
Reden Sie mit in unserem Diskussionsforum
Alle Begriffe des Westernreitens lesen Sie hier nach
Schlagen Sie nach - bei Wikipedia in über 100 Sprachen
Fremdwörter schnell erklärt - das Wörterbuch bei leo.org
 
Sie wollen mehr zum Thema wissen? Hier finden Sie
Informationen zum VereinInformationen zur RasseInformationen zum Westernreiten

Drei unserer Auktionsangebote rund ums Westernreiten

 

 


Impressum© by wittelsbuerger.com / Disclaimer
Promotion