wittelsbuerger.com - Europas erste Adresse für den Westernreitsport
Rekordverdächtig: 1. Mio USD Preisgeld auf der Invitational Run For A Million Reining in Las Vegas, Nevada
wittelsbuerger.info
Reining — Nachrichten
Besucher online
Unsere Foren: Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit!
Foren
Übersicht
Reining Horse-
Forum
WEG 2006-
Forum
Diskussionsforum
 
Mehr
Reining Horses
zum Verkauf
Reining Horse-
Papierservices
Reining Horse-
Pedigrees
 
Navigation

zurück
 
Diese Seite ausdrucken
Diese Seite
zu den Favoriten
Diese Seite
als Startseite
 
Kontakt & Feedback
Kontakt &
Feedback


Sitemap & Suchfunktion
Sitemap &
Suchfunktion


zur Startseite

zurück zur
Startseite



Promotion

Las Vegas - die Stadt, die niemals schläft und in die jährlich etwa 37 Millionen Touristen reisen. Sie ist vor allem wegen ihrer großen Anzahl an Kasinos berühmt, daher auch ihr Name "Sin City" (deutsch: Stadt der Sünde). Im Westernsport hat sich die Stadt auch einen Namen gemacht, natürlich vor allem dann, wenn es um Geld geht, um richtig viel Geld.



Mitte August könnte es rekordverdächtig werden im Reiningsport: Im South Point Casino in Las Vegas wird am 17. August die mit einer $1.000.000 USD dotierte Invitational Reining steigen. Die vollklimatisierte Reitanlage des South Point Casinos, direkt am Strip, bietet 4.500 Sitzplätze umfasst die Halle und 1.200 Boxen, ebenfalls vollklimatisiert.



Eingeladen auf diesem Turnier sind die Top 12 Reiningreiter, davon Neun Million Dollar Rider und drei weitere über eine Wild Card, jedoch nur aus den USA: Andrea Fappani, Casey Deary, Shawn Flarida, Jordan Larson, Franco Bertolani, Jason Vanlandingham, Craig Schmersal, Tom McCutcheon und Duane Latimer. Die Wild Card-Reiter sind Abbey Lengel, Cade McCutcheon und Matt Mills.



Von den zwölf Reitern beim Million Dollar Invitational erhält der Sieger bereits satte 500.000 USD Preisgeld, der zweite noch 115.000 USD, der Drittplazierte 75.000 USD:

Jeder von ihnen kann bis zu drei Pferde mitbringen, von denen er eines dann showen kann, das Turnier selber wird von der National Reining Horse Association (NRHA) als Category 11-Turnier anerkannt und zählt somit nicht für die NRHA World Championships.

Auf der Run For A Million Show werden zudem noch eine Rookie Championships, eine $50,000 Non Pro Championship und eine $50,000 Invitational Freestyle, für die sich zuvor auf National Reining Breeders Classic in Katy, Texas, auf dem National Reining Horse Association Derby in June in Oklahoma City und Reining by the Bay in Woodside, Kalifornien, qualifiziert werden kann.


Für diese Veranstaltung hat die NRHA eigens eine eigene Preisgeldkategorie eingeführt: Category 13. NAch Protesten von Mitgliedern, Reitern und den Organisatoren des Events selber, die Kritik darüber äusserten, daß die Gewinne dieses einen Turnieres auch für die Life Time Earnings der Reiter und Pferde zählten, wird dieses Turnier nun als einziges Turnier weltweit zur neuen Kategorie 13 gezählt, in der alle Gewinne nicht den lifetime earnings, Million Dollar (sire/dam/owner/rider/breeder) status, rider/horse eligibility, Top 20 Program oder World Champion und Top Ten Awards angerechnet werden.

 







Fügen Sie diese Seite Ihren Bookmarks hinzu!

 

Quelle wittelsbuerger.com
Weiterführende Links
Mehr Informationen zum Westernreiten in unserem Panorama-Forum
Reden Sie mit in unserem Diskussionsforum
Alle Begriffe des Westernreitens lesen Sie hier nach
Schlagen Sie nach - bei Wikipedia in über 100 Sprachen
Fremdwörter schnell erklärt - das Wörterbuch bei leo.org
 
Sie wollen mehr zum Thema wissen? Hier finden Sie
Informationen zum VereinInformationen zur RasseInformationen zum Westernreiten

Drei unserer Auktionsangebote rund ums Westernreiten

 

 


Impressum© by wittelsbuerger.com / Disclaimer
Promotion