wittelsbuerger.com - Europas erste Adresse für den Westernreitsport
So geht das...:
Turnierreiten bei der EWU Deutschland e.V. (1)
 
EWU- Nachrichten
Besucher online
Unsere Foren: Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit!
Foren
Übersicht
EWU- Forum
Diskussionsforum
 
Mehr
Westernpferde
zum Verkauf
Westernpferde-
Papierservices
Westernpferde-
Pedigrees
 

Hier den EWU westernreiter online lesen
 
Navigation

zurück
 
Diese Seite ausdrucken
Diese Seite
zu den Favoriten
Diese Seite
als Startseite
 
 
 
Kontakt & Feedback
Kontakt &
Feedback


Sitemap & Suchfunktion
Sitemap &
Suchfunktion


zur Startseite

zurück zur
Startseite



Promotion

Unzählige Trainingseinheiten sind absolviert, das Programm sitzt, einem Turnierstart in diesem Jahr steht nichts mehr im Wege... Und doch scheint der Start in weiter Ferne zu liegen – zu Vieles ist zu beachten, zu verwirrend sind die ganzen Begriffe. An was muss ich alles denken? Wir erklären euch den Weg zum ersten Turnierstart.


Woher weiß ich, wann und wo ein Turnier stattfindet?

Die Turniertermine findest du in der Verbandszeitschrift Westernreiter und auf unserer Internetseite www.westernreiter.com.
Dein Landesverband hat meist auch eine eigene Internetseite. Die Adressen findest du auf der Seite www.westernreiter.com/Landesverbände.
Unter dem Turnierdatum findest du die Ausschreibung und die Nennung.

Zudem finden sich Ausschreibungen, Nennungen, Pattern und - später - die Ergebnisse der EWU-Turniere auf wittelsbuerger.com
unter der Rubrik EWU-Westernreiten regional, einfach hier klicken!






Promotion

In welcher Leistungsklasse starte ich?

Die Leistungsklasseneinteilung nimmt zuallererst die EWU vor. Turnierneueinsteiger starten in der LK 5 oder LK 4. In der LK 5 muss man noch kein EWU-Mitglied sein. Wenn man in einer Turniersaison dreimal platziert war, startet man im darauffolgenden Jahr automatisch in der LK 4. Wenn man auf den besuchten Turnieren erfolgreich ist, erhält man Leistungspunkte. Mit den erittenen Punkten kann man eine Leistungsklasse aufsteigen oder den Abstieg in eine niedrigere Klasse verhindern. Die LK 1 ist die höchste Klasse – sie setzt schon einige gerittene Turniere mit Platzierung voraus.


Was bedeutet der Zusatz A oder B bei den Leistungsklassen?

Die jugendlichen Reiter sind bei der EWU B-Reiter. Dies wird an die Leistungsklasse angehängt: Beispiel LK 3 B. Bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem du 19 Jahre alt wirst, darfst du in der Jugendklasse starten. Die Erwachsenen Reiter sind A-Reiter.


Nicht nur der Reiter muss Mitglied sein, auch das Pferd muss registriert werden!

Bevor man mit seinem Pferd auf einem EWU-Turnier starten darf, muss das Pferd als Turnierpferd bei der EWU registriert sein. Formblätter zur Registration gibt es bei der EWU-Bundesgeschäftsstelle oder hier im Internet zum Download. Ihr erhaltet nach der Registration von der Geschäftsstelle einen Aufkleber, der auf die Seite „Turnierpferdeeintragungen“ in den Equidenpass eingeklebt wird.




Turnier gefunden, was ist eine Ausschreibung und eine Nennung?

Was sind das für Abkürzungen bei den Turnierkategorien?
Es gibt bei der EWU fünf verschiedene Turnierkategorien:
E/D-Turniere: E-Turniere findet man auch unter dem Begriff„Play Days“, ideal für den Einstieg, Leistungsklasse (LK) 5 und 4
C-Turniere: Auf C-Turnieren findet man alle Leistungsklassen
B-Turniere: Landesmeisterschaften
A-Turnier: Wenn bei A-Turnieren der Zusatz A/Q steht, sind Qualifikationsturniere für die Deutsche Meisterschaft der EWU gemeint.
German Open: Deutsche Meisterschaft der EWU LK 1 und 2

In der Ausschreibung wird der Ablauf des Turnieres beschrieben. Dort findet ihr den Veranstaltungsort, die Ansprechpartner, die ausgeschriebenen Klassen, die Kosten und einen groben Zeitplan vor. Außerdem werden die allgemeinen Turnierbedingungen erklärt. Dazu gehört unter anderem, wie dein Pferd geimpft werden muss (Equidenpass nicht vergessen!) und welche Versicherung du für eine Teilnahme auf einem Turnier brauchst.

Die Ausschreibung benötigt man, um das Nennungsformular, die sogenannte „Nennung“, auszufüllen. Die Nennung ist ein Formular, das man an den Veranstalter schickt, um ihm mitzuteilen, welcher Reiter, welche Prüfungen, in welcher Leistungsklasse und mit welchem Pferd starten möchte.

Um die Nennung vollständig auszufüllen braucht man erst einmal folgende Angaben:
- Name und Anschrift des Reiters
- Leistungsklasse des Reiters
- EWU-Mitgliedsnummer (diese erhält man mit dem Mitgliedsausweis)
- Name und Geschlecht des Pferdes
- EWU-Pferderegistrationsnummer

Der Nennschluss ist der Tag, an dem deine Nennung beim Veranstalter sein muss. Es gilt in der Regel der Poststempel, oder bei Email-Nennung der Tag des Absendens. Ist man verspätet, kostet es meist extra – daher immer dran denken, rechtzeitig alles abzuschicken.

Das Nennungsformular schickt ihr nun an die angegebene Adresse und erhaltet dann ca. eine Woche vor dem Turnier eine Nennbestätigung, die den korrekten Eingang und die Erfassung eurer Daten bestätigt. Nachdem ihr die Daten kontrolliert habt, steht eurem Start nichts mehr im Wege!




Welche und wie viele Prüfungen darf ich starten? Welche Pferde darf ich vorstellen?

Auf dem Turnier darfst du alle Prüfungen nennen, die für deine Leistungsklasse ausgeschrieben sind.

Je nach Alter deines Pferdes darfst du unterschiedlich viele Prüfungen an einem Tag bestreiten:
4-jährige Pferde dürfen maximal 3 Prüfungen pro Tag absolvieren, 5-jährige maximal 5 Starts und 6- jährige und ältere Pferde dürfen bis zu 6 Prüfungen gehen. Um einen Hengst vorzustellen, musst du in LK 1 A/B, LK 2 A/B oder LK 3 A sein.




Das Regelbuch – Die „Bibel“ der Turnierreiter

Die Regeln, an die man sich beim Turnierreiten halten muss, sind bei der EWU im Regelbuch festgelegt. Hier findet ihr allgemeine Hinweise zu erlaubter Ausrüstung, Turnierbestimmungen, eine Beschreibung der Disziplinen und Anforderungen und vieles mehr. Das Regelbuch ist die Bibel für den Turnierreiter und gibt euch Antwort auf eure Fragen. Das aktuelle Regelbuch erhaltet ihr als Mitglied automatisch.


Um nichts auf dem Turnier zu vergessen, erhaltet ihr hier eine praktische Packliste zum Mitnehmen.

Packliste





Alle hilfreichen Links im Überblick

Termine, Ausschreibungen etc. auf wittelsbuerger.com / EWU-Westernreiten regional
Pferderegistration
EWU-Regelbuch
Packliste






 


Fragen? Die 20 wittelsbuerger.com-Experten helfen gerne weiter,

z.B. Petra Roth-Leckebusch für den Bereich EWU.
Zum wittelsbuerger.com-Expertenforum gelangen Sie hier.


Fügen Sie diese Seite Ihren Bookmarks hinzu!

 

Quelle EWU/ wittelsbuerger.com

Weiterführende Links
Mehr Informationen zum Westernreiten in unserem Panorama-Forum
Reden Sie mit in unserem Diskussionsforum
Alle Begriffe des Westernreitens lesen Sie hier nach
Schlagen Sie nach - bei Wikipedia in über 100 Sprachen
Fremdwörter schnell erklärt - das Wörterbuch bei leo.org
  
Sie wollen mehr zum Thema wissen? Hier finden Sie
Informationen zum VereinInformationen zur RasseInformationen zum Westernreiten

Drei unserer Auktionsangebote rund ums Westernreiten

 

 

Impressum© by wittelsbuerger.com / Disclaimer
Promotion